Wie alles begann…

P1000732Es gibt so viel auf der Welt zu sehen, so viel zu erleben und zu entdecken!

Ich kann nicht warten bis ich Mitte 60 und in Rente bin und mir reichen 30 Urlaubstage im Jahr nicht um alles das zu sehen. Also habe ich mein gesamtes Gehalt eines Jahres gespart, meinen Job gekündigt und mache mich am 05. September 2017 recht planlos auf den Weg nach Vancouver / Kanada. Meine erste Station auf meinem Abenteuer. Das ist auch die einzige Station, die ich sicher weiß. Wie lange ich in Vancouver oder Kanada bleibe und wo es danach hin geht, weiß ich noch nicht.

Viele Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte haben mir gesagt, wie mutig sie meine Entscheidung finden – wirklich?! Ich denke oft, dass es viel mutiger ist in einem Job zu bleiben, den man nur macht, weil man damit seine Rechnungen bezahlen kann, dass man an einem Ort nur lebt, weil man dort schon so lange lebt und dass man sich seine Wünsche für das Ende seines Lebens oder den Urlaub aufhebt. Das Leben kann ganz schnell vorbei sein – ich möchte nicht darauf warten, sondern jeden Tag L E B E N !

Ich habe tolle Freunde, hatte einen tollen Job, der mir viel Spaß gemacht hat, super lustige Arbeitskollegen, ich bin jeden Tag gerne zur Arbeit gegangen, ich habe die beste Familie der Welt, ein wunderschönes Zuhause … –  aber jetzt reicht’s. Ich möchte mehr sehen von der Welt! Auf geht’s! Abenteuer Weltreise, du stehst vor der Tür und, auch wenn es mir schon ein bisschen Angst macht, ich freue mich wahnsinnig auf dich !!!

Für den Fall, dass ich nicht zurück komme: vielen Dank an alle! Es war mir eine Freude!

 


Ein Gedanke zu “Wie alles begann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s