Roadtrip #1, Part IV

Jetzt habe ich mich schon eine ganze Weile nicht mehr gemeldet. Zuerst weil nichts passiert ist so wirklich und dann weil zu viel passiert ist. 

Wir waren ziemlich lange in Banff, eigentlich bis gestern morgen. Dort haben wir die ganze Zeit nach Jobs gesucht und uns beworben. Leider weniger als erfolgreich als wir gedacht haben. Aber ich denke wir haben uns das ganz auch etwas einfach vorgestellt. Naja. Sagen wir es mal so, ich hab mir das leichter vorgestellt. Damals in Australien ging das beim ersten Job Ruck Zuck und jetzt klappt das bei Dawid und Theresa auch so schnell (die haben nämlich jetzt einen Job) nur bei mir läuft es irgendwie nicht so. 

Banff

In Banff habe ich mir dann auch ein Auto gekauft, weshalb ich auch morgen wieder zurück nach Banff fahre, da dort die Unterlagen von der Versicherung ankommen und ich ja eh nicht weiß wo ich sonst hin soll. Es ist so viel angenehmer mobil zu sein! Da ich ja auch noch durch die USA reisen möchte macht es schon Sinn ein Auto zu haben, denn auch ein Mietwagen will bezahlt werden.. 

Mein neues Auto, hat zwar schon ein bisschen was gesehen aber wird meine Zeit sicher auch noch locker überstehen 🙂

Jetzt gerade bin ich in Calgary.

Olympic Plaza, Calgary, Alberta, Kanada

Den Camper habe ich heute morgen nach einigen Stresssituationen sicher abgegeben und bin froh mich jetzt nur noch um ein Auto kümmern zu müssen. Die Tour hat wirklich Spaß gemacht. Von der Landschaft habe ich einfach immer noch nicht genug (aber morgen gehts ja schon zurück in die Berge). Mit so einem komfortablen Camper durch die Rocky Mountains zu fahren kann ich wirklich jedem nur empfehlen! Ich musste zwar etwas für Extrakilometer bezahlen aber das war es auf jeden Fall wert!

Die Frau bei CanaDream wo ich den Camper abgegeben habe hier in Calgary war super lieb. Sie hat auch deutsch gesprochen und wir haben uns ein bisschen unterhalten und ich hab ihr erzählt das ich gerade auf Jobsuche bin und so. Daraufhin hat Sie mir erstmal noch zwei Hotels genannt bei denen ich mich noch bewerben könnte. Das habe ich mir natürlich direkt aufgeschrieben. Als ich dann heute mittag im Wlan war habe ich gesehen das Sie mir sogar noch eine E-Mail geschrieben hat mit nem Link, das bei CanaDream gerade Leute für das Call Center gesucht werden und ich mich dort ja einfach mal bewerben könnte. Hab ich natürlich auch direkt gemacht. Aber ich bin immernoch erstaunt manchmal wie selbstlos hilfsbereit die Menschen hier sind! Ist wirklich Wahnsinn! 

Calgary gefällt mir übrigens nicht wirklich, da freue ich mich doch glatt morgen wieder zurück nach Banff zu kommen, auch wenn ich dort nun wirklich schon lange war. Banff ist nicht besonders groß müsst ihr wissen. Aber wirklich süß :). Da bin ich dann jetzt auch die nächste Woche und gucke mal ob ich nicht vielleicht doch schnellstmöglich einen Job und eine Unterkunft finde. Letzteres gestaltet sich in den Skigebieten immer als etwas schwierig. 

Meine Laune ist in den letzten Tagen nicht mehr ganz so blendend, ich denke das wird besser sobald ich einen Job habe und weiß wann, wo und wie es weiter geht :). im Zweifelsfall kann ich immernoch Wwoofing machen (Farmarbeit für Kost und Logis) oder einfach weiter reien und dann halt bald nach Hause kommen. Ich denke es gäbe Menschen die sich darüber freuen würden. Ist für mich aber eher Plan Z oder so :D.. 

Ich hab ziemiche Kopfschmerzen weil ich dösig war und mir total den Kopf angehauen habe gestern :(. Und meinen Finger habe ich beim Putzen auch etwas zerstört. Ich habe volle Lotte in einen Nagel gegriffen der sich richtig schön tief unter meinen Fingernagel geschoben hat. Das ganze ist jetzt schon schön blau und nicht besonders belastbar. Zum Glück nur der Ringfinger.. der wird ja eh nicht in schön gebraucht in nächster Zeit. 

So viel zu mir, ich bin etwas planlos und wenig strukturiert heute, so also auch der Blogbeitrag. 

Nächste mal wirds besser, und dann hoffentlich mit guten Nachrichten was den Job angeht :). 

Liebe Grüße und ein schönes restliches Wochenende wünsche ich euch 🙂

Luisa


2 Gedanken zu “Roadtrip #1, Part IV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s