Don´t know what to do…

Tja, jetzt hab ich also angefangen zu arbeiten… und es gefällt mir gar nicht. Außer mir arbeiten da 99% Asiaten die nicht wirklich viel sprechen. Ich bin dafür zuständig die Badezimmer zu putzen und weiß der Geier warum hinterlassen die Gäste die Zimmer wirklich abenteuerlich. Das einzig positive ist das ich ein bisschen Geld verdiene. 

Dienstag und Mittwoch hatte ich frei und habe mich fleißig weiter beworben, aber auch da kam bisher nichts positives zurück. Seit heute weiß ich auch woran das zum Teil liegen könnte. Heute hatte ich von der Arbeit so eine Einführung zu den ganzen Hintergrundinformationen und so. Es stellt sich also heraus dass das Hotel in dem ich arbeite zu einer Gruppe gehört denen ein Großteil der Hotels und Restaurants in Banff gehört. Und man kann sich erst nach 3 Monaten auf eine andere Stelle bewerben. Das wird also schon mal nicht so leicht hier einen anderen Job zu finden. 

Ich werde einfach mal ein bisschen abwarten und im zweifelsfall endet das Abenteuer Kanada etwas früher als geplant und ein neues Kapitel wird angebrochen. Momentan steht aber echt noch alles in den Sternen. 

Das Gebiet „Auto“ zählt auch nicht zu meinen Glücksgebieten und ich habe ab und zu ein paar Probleme. Nichts wirklich dramatisches aber es nervt ein wenig und trägt nicht dazu bei das ich mich wohler fühle.

Aber zumindest habe ich bei der Unterkunft einigermaßen Glück gehabt. Eine andere bei mir von der Arbeit hat mir von ihrer erzählt was mich nicht unbedingt zuversichtlich gestimmt hat. Allerdings bin ich zum Glück in „Downtown“ gelandet. Die Wohnung ist auch wirklich groß, ich habe nur eine andere mit im Zimmer, das ist auch witzigerweise eine deutsche mit der ich mich vorher schon mal zum Kaffee getroffen habe.

Küche
Bequemster Sessel direkt am „Kamin“
Bad
Mein Bett für die nächsten Wochen
Wohnzimmer

Der einzige Nachteil hier ist, das wir hier in 3 Wochen wieder raus müssen und neu verteilt werden, weil dieses Gebäude nicht der Firma gehört und die diese Unterkünfte nach und nach alle zurück geben wollen.  Aber wer weiß schon was in 3 Wochen ist… :). 
Es ist also gerade alles etwas in der Findungsphase und es gibt nicht wirklich viel zu berichten. 

Bow Falls im Winter

Bow falls im Winter

Euch allen einen guten Start ins Wochenende 🙂

Liebe Grüße, 

Luisa


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s